Infos / Regeln

Der Bundesvision Song Contest (kurz BuViSoCo oder BSC) ist ein deutscher Musikwettbewerb und eine Fernsehshow auf ProSieben, der 2005 von Stefan Raab ins Leben gerufen und erstmals ausgestrahlt wurde. Der Name ist ein Kofferwort aus der Vorsilbe „Bundes…“ bezogen auf die Bundesrepublik Deutschland und Eurovision Song Contest.

Im ersten Jahr wurde die Veranstaltung an einem Samstag angesetzt, der bei den Hauptsendern in der Regel für besonders quotenträchtige Sendungen vorbehalten ist. Seitdem fand der Wettbewerb an einem Donnerstag oder Freitag statt. Die zehnte Ausgabe im Jahr 2014 wurde erstmals wieder samstags ausgerichtet. In den ersten Jahren fand die Veranstaltung immer Mitte Februar statt. Seit Stefan Raab im Frühjahr 2010 die Castingshow Unser Star für Oslo organisierte, wird der Bundesvision Song Contest im Frühherbst ausgetragen.

Der elfte BuViSoCo fand am Samstag, den 29. August 2015 in Bremen statt und wurde von Mark Forster für Rheinland-Pfalz gewonnen. Der Bundesvision Song Contest 2015 war die letzte Ausgabe mit Stefan Raab, der seinen Rückzug aus dem Fernsehen zum Jahresende 2015 angekündigt hat. Ob die Show ohne ihn fortgesetzt wird, ist noch nicht entschieden. Die nächste Ausgabe würde in Rheinland-Pfalz stattfinden. Laut dem ProSieben-Sprecher vom August 2015 stehe noch nicht fest, ob der Bundesvision Song Contest ohne Stefan Raab fortgesetzt werde.

Quelle: Wikipedia